Donnerstag, November 23, 2017

weihnachtswunschzettel.

Momente, die mir das Herz brechen und auf der Straße in Tränen ausbrechen lassen.
„Mama, ich habe nur einen einzigen Wunsch zu Weihnachten. Dass der Weihnachtsmann uns Papa zurückbringt, ihr euch wieder vertragt und küsst. Wie immer. Der Weihnachtsmann sieht bestimmt, wie traurig ich bin und vielleicht erfüllt er mir den Wunsch, wenn ich ganz fest daran glaube."

Auf ihren Wunschzettel hat sie uns Drei gemalt, fett „Familie“ drüber geschrieben und Herzen gemalt. Ich liebe dieses Kind so sehr.
Mein Herz.

Kommentare:

  1. Dein letzter Post machte Hoffnung, dass doch alles wieder gut wird. Scheinbar ist dem nicht so. Das tut mir leid - unbekannterweise, aber ich lese Deinen Blog schon länger.

    AntwortenLöschen
  2. Ich drücke dich mal ganz fest!!! Und wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft, ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das tut schon beim Lesen weh ... fühlt euch gedrückt!

    AntwortenLöschen
  4. Kinder haben ein untrügliches Gespür...
    Alles gute für euch.

    AntwortenLöschen
  5. Wenns mir schon die tränen in die augen treibt will ich deine gefühle dazu nicht wissen... fühl dich ganz ganz doll gedrückt.

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen - egal ob nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonst was. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen, d.h. es ist ein Privileg mitlesen zu dürfen.