Dienstag, März 05, 2013

drogen.

Virale Bronchitis. Nasennebenhölenentzündung. Stimme weg. Und ein Beutel voll Drogen. Dass die Apothekerin mir nicht noch mitleidig den Kopf gestreichelt hat, war auch alles. Ich darf jetzt bis Montag legitimiert im Bett liegen und "mich verwöhnen lassen". Wer hat eigentlich erfunden, dass Mütter krank werden?

Kommentare:

  1. Oh Oh das klingt nicht gut !!! Gute Besserung !!! Schick die Beine still halten und verwöhnen lassen...muss eben Herr Wunderbar mal Papa und Mama in einem Spielen. Klappt schon :)

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung quasi von Haus zu Haus ;)
    Die Erfindung der krankwerdenden Mütter ist eine ganz ganz üble!
    Ich kenne das gerade ja auch...

    AntwortenLöschen
  3. Mütter werden per Definition nicht krank, sie sind vielleicht leicht indisponiert, aber niemals krank!


    Trotzdem gute Besserung

    AntwortenLöschen
  4. Gute Bessertng!
    Haben das hier in de letzen Woche hinter uns gebracht...

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen.