Freitag, Januar 25, 2013

schwanger.

Gestern auf der Kita-Jubiläumsfeier wurde ich von der Logopädin des Kindergartens sehr euphorisch beglückwünscht zum Geschwisterchen, dass für die Untermieterin unterwegs sei. Ich muss sehr blöd geguckt haben. So blöd, dass ihr spontan auffiel, dass ich ja gar nicht die Mutter von Eva-Luise bin. Bei der Mutter von Eva-Luise sieht man übrigens noch nix, die ist noch rank und schlank - das kann's also nicht gewesen sein. (Vor allem habe ich gerade 3kg abgenommen.) 

Kommentare:

  1. Boah, da steh ich ja drauf, wenn jemand etwas (ein Geheimnis?) über jemanden erfährt, den sie gar nicht kennt, aber ihr gleich unter die Nase reiben muss, wie gut sie informiert sind.
    Dabei sind Kollateralschäden vorprogrammiert, mach dir nichts draus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal langsam.
      Vielleicht hat auch Eva-Luise überall herumerzählt, daß die Mama ein Geschwisterchen ausbrütet, und die Logopädin hat bloß die Mama verwechselt.

      Man muß ja nicht immer gleich das Schlimmste annehmen.

      Löschen
    2. Wolfram, Eva-Luise ist 20Monate alt und sagt noch keinen Mucks ;)

      Löschen
  2. ach schade, ich hab mich schon gefreut bei der überschrift ^^

    AntwortenLöschen
  3. Haha, gutes Stimittel mit der Wahl des Titels.:-) Du musst ja echt fast aus den Schuhen gekippt sein, als die Logopädin mit Logorrhö Dir das gesagt hat.

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen.