Mittwoch, Oktober 17, 2012

sch***tag.

Das ist nicht mein Tag. Die Nacht hat die Untermieterin von 01.00-07.30Uhr durchgebrüllt, weil sie nicht unserer Meinung ist, dass sie in ihrem eigenen Bett schlafen sollte. Also haben wir die Nacht mit gutem Zureden, Kopf streicheln, Hand halten und Wutanfällen verbracht. Währenddessen wurde Herr Wunderbars liebstes Mountainbike vor unserer Wohnungstür geklaut. Es schüttet aus Eimern. Und die Handwerker, die die Gastherme warten sollen, haben es natürlich nicht geschafft, wie vereinbart 10 Minuten vor ihrer Ankunft, anzurufen, damit ich kurz aus der Firma rüber komme und nicht ewig umsonst & unproduktiv warte - die standen bereits völlig irritiert vor der Tür und guckten doof aus der Wäsche. (Handwerker. Kopf > Wand!)

Und zur Krönung hat Herr Wunderbar den Laternenbasteltermin im Kindergarten nächste Woche vergessen und doppelt belegt. Heißt er turnt in FFM beim Kunden rum. Und Frau Eiskalt darf das tun, was sie hasst & überhaupt nicht kann. Basteln. (Die nächsten 20 Laternen bastelt er.) Bietet jemand mehr?

Kommentare:

  1. Ja.

    Inventur, Schnupperlehrling, kaputtes Auto, unausgereifte Produktübernahme mit darausresultierender Neuentwicklung, unproduktives Herumsitzen bis zum (dringend erforderlichen) Gespräch mit Chef, Gesprächstermin mit Personalratsvorsitzenden, Schulungstermine ... und wir haben heute erst Mittwoch.

    NOCH ist die Woche nicht vorbei ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mein Mitgefühl. Ich habe mich Mittwochabend einfach ins Bett gelegt & bin liegen geblieben, bis heute ;))

      Löschen
    2. Da bleibe ich doch lieber bei meinem Stress.
      Deine Variante gefällt mir irgendwie nicht :((

      Gute Besserung

      Löschen
  2. Ja, meiner ist ähnlich sch... aber aus anderen Gründen...

    Man bin ich genervt!

    AntwortenLöschen
  3. Ich biete einen Auszug aus meinem Alltag im Labor: eine Chromatographie-Säule die irgendjemand geknickt hat so dass wir 1,5m davon abschneiden mussten - das Ding funktioniert zwar noch, aber ob die Ergebnisse (die wir gerne heute schon gehab hätten) brauchbar sind wissen wir erst Morgen, wenn nicht müssen wir um 45.000€ eine neue bestellen. Und bis die kommt kann das dauern - so lange dass bis dahin wahrscheinlich ein Teil der Proben längst unbrauchbar geworden ist. Was mir egal sein könnte, weil meine Proben nicht betroffen sind, aber ich brauche relativ bald irgendwelche Resultate sonst sieht es langsam wirklich so aus als würde ich seit Wochen nichts tun, und mein Vorgesetzter ist mich deswegen schon einmal so wunderbar subtil angegangen dass ich das nicht unbedingt nochmal haben möchte.
    Naja, if the world didn't suck we'd fall off.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. F*ck. Und wie ist es ausgegangen? (Ich hätte ja fast Chemie studiert. Damals.)
      Ich drück die Daumen :)

      Löschen
  4. Baby, das mit dem "im eigenen Bett schlafen" wird überbewertet und ist in jedem Haushalt Thema, mein Tip: Vergiss es, die kleine Lady hat den längeren Atem ;-)

    Handwerkern muss man schmeicheln und Laternen kann man kaufen, kein Stress Evo <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ihr eigenes Bett" ist aktuell ihre Matratze neben unserem Bett. Sie schläft trotzdem lieber bei mir ;) ...aber ich hatte schon gehofft, dass sie irgendwann bis Weihnachten überhaupt mal ihr Zimmer bezieht. Bisher lehnt sie es allerdings noch kategorisch ab. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wie es sich neben Herr Wunderbar liegt :(

      Ich schmeichle. Trotzdem finde ich die oft doof. Naja und was die Laterne angeht, wurden alle Eltern explizit zum Basteln eingeladen :( ...ich wollte eigentlich nicht zu dem Umzug hingehen, denn a) ist die Untermieterin eh noch zu klein zum Laterne halten, b) ist die Kita nicht in unserem Kiez und c) hoffentlich regnet's dann!

      Löschen
  5. Hier so: Besuch in Hamburg. Eigentlich schön, aber anstatt wie angedacht in einer Ferienwohnung, schlafen wir jetzt bei Verwandten ... Ich war betrunken, als ich dem zugestimmt habe. Es ist gerade mal der erste Abend rum und mir reicht es eigentlich auch schon wieder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, Dein Mann müsste doch wissen, dass man betrunken nicht zurechnungsfähig ist ;) ...ich hoffe, ihr entkommt und habt noch eine schöne Zeit :))

      Löschen
  6. Kindergarten-Laternen-basteltermine sind relativ entspannt: Da bekommt man ja quasi alles vorgesetzt. Und wenns scheiße aussieht entweder den Termin für den laternenumzug doppelt belegen oder eine kaufen. Wird schon!
    Und das eigene Bett: Durchhalten! Bei uns gilt: eingeschlafen wird im eigenen Bett. So haben wir als Paar auch etwas Zweizeit im Bett (ohhh ja!) und ab 1 isses mir wurscht. Dann mag ich den kleinen Körper eigentlich ganz gern neben mir. Wenn sie 18 is, willse von allein nicht mehr ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yep, genau so wird der Termin hier auch aussehen - hab das schon erfragt ;) ...wenn's scheiße aussieht, ist natürlich die Untermieterin Schuld. Mit viel Glück komme ich gar nicht zum Basteln, weil das Kind sich keinen Millimeter von meinem Arm bewegt ^^

      Zweizeit im Bett(!!!) - das hätte ich gern überhaupt mal wieder. Leider boykottiert die Untermieterin, wo es nur geht. Sie lehnt ihr eigenes Bett im eigenen Zimmer völlig ab, so dass wir es nun langsam mit ihr üben und sie daran gewöhnen, "allein" zu schlafen. Aktuell heißt dass, ihre Matratze liegt neben meiner Bettseite, sie schläft dort ein und bleibt dort bestenfalls bis gegen morgens. Momentan ist es meist eher 01.00Uhr und sie will zu uns. Ich habe alles versucht, sie brüllt wirklich die G-A-N-Z-E Nacht durch, wenn ich nicht mit ihr kuschle - Händchen halten & Kopf streicheln zählen nicht. Sie will vollen Körpereinsatz ;) Papa ist nachts komplett abgemeldet und wird maximal weggestoßen. Ich bin echt mit meinem Latein am Ende und ich habe auch nicht die Energie für solche unterirdischen Nächte. Außerdem bin ich ein Gegner vom Schreien lassen, weil ich mir sage, dass sie das jetzt noch nicht versteht, was wir überhaupt von ihr wollen und warum sie plötzlich ausziehen soll. Aber ich hab's mir nicht so schwer vorgestellt, da sie sonst in allen Belangen völlig unkompliziert & offen ist.

      Löschen
  7. Hey Liebes,

    gib ihr ein bisschen Zeit.... vielleicht kämpft sie einfach noch mit der Umstellung Kita, du arbeitest, dann ward ihr ja gesundheitlich nicht auf dem Damm... und kopfmäßig ist soweit ich weiß mit 13 monaten auch wieder nen Sprung dran. Höre auf dein Bauchgefühl.... und schlaflose Nächte sind keine Lösung...

    *umarm*

    ach ja Laternenumzug: wenns nur um F gehen würde, würde ich auch nicht hingehen, aber wegen N müssen wir eh hin.... der freut sich schon aufs Pferd und Laternelaufen (mit einer gekauften... ich bin da nihct kreativ genug :D und fürs Basteln in der Kita habe ich leider leider *hust* keinen Platz mehr bekommen.

    Brina

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns ist das ganz ähnlich mit dem Schlafen. Sohnemann ist fast 15 Monate. Er schläft allerdings abends erst mal 2 - 3 Stunden in seinem Bett. Dann geht das Gezeter los. Ich habe es zwei Nächte lang versucht und jeweils nach 2 Stunden aufgegeben, damit ich selber auch noch mal Schlaf bekomme. Denn um 6h morgens steht er schon wieder auf, auch wenn ich frei habe. Allerdings ist es ihm egal, ob nachts Mama oder Papa bei ihm schläft. Tja, mal sehen, wie viele Jahre das noch so weiter geht.
    Also, solidarische Grüße
    Klari

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen.