Freitag, Juli 27, 2012

nähkurs.

Da erzähle ich dem Mann, dass ich überlege, mal so einen Nähschnupperkurs zu machen, um zu schauen, ob das vielleicht eventuell etwas für mich wäre - so zur Entspannung. Und was macht er? Lacht sich tot.

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt, fällt es mir auch sehr schwer dich in einem Nähkurs zu sehen ohne dabei zu lachen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer weiß, was für verborgene Nähtalente in mir schlummern *g*

      Löschen
  2. Ahhhh, jetzt hat es dich erwischt

    "Evo goes zauberhaft" <3

    Willst du auch Übernachtungspartys für die Untermieterin veranstalten?

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ihre Parties bekommt sie auch so ;) - dazu muss ich nicht nähen können.
      Nee, ich trage ständig soviel Geld zu Dawanda für ausgefallene Untermieterinklamotten, etc. und denke mir immer wieder, dass würde ich auch gern können. In meinem Kopf sind so viele Ideen. Ich hab's nur halt noch nie versucht. Meine Mutter hat sich ihre Klamotten in der Jugend ja komplett selbst designt & genäht - später auch noch, bis irgendwann die Nähmaschine aufgegeben hat, da war ich 10 oder so.

      Löschen
  3. HAHA eine Namensvetterin ;) Ich hab die Zeitung auch aber nur die mit viel Häkel sachen, das kann ich, aber sticken *grussel* Nähen ist ganz einfach ;) Dafür braucht man selten nen Kurs. nur eine Nähmaschine, stoff und ein paar tolle Anleitungen mit Schritt für Schritt anleitung, zb auf Farbenmis.de gibt es kostenlose FreeBooks toll erklärt zum Üben, auch gibts dort Infos zu bestimmten nahten und natürlich Youtube, da gibts auch so einige erklärungen, Learning by doing so hab ich es auch gelernt ^^ VIEL erfolg und lass dich vom Mann nicht ärgern :P Ich werde auch oma wegen des häkelns genannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Wenn Du häkeln kannst, hast Du doch aber bestimmt noch einen Zweitnamen :D *g*
      Danke für die Tipps :) Ich bin mir sicher das es einfach zum großen Teil eine frage der Übung ist. Nur bevor ich mir eine Nähmaschine kaufe, geh ich erstmal in so einen Einsteigercrashkurs, um herauszufinden, ob mir das wirklich Spass machen würde.

      Löschen
    2. Kannst du dir nirgends eine leihen? Ähm ja hab nen zweinamen XD aber was hat das mit häkeln zu tun :P Ich kann so gut wie alles nur stricken verkrampf ich arge XD daher lasse ich es gleich sein ^^

      Aber nur Mut nähen macht sooooo viel spaß.

      Löschen
    3. Da guck ich dann mal, wenn's soweit ist und ich nähen will :)
      Habe mich zum Crashkurs für Einsteiger angemeldet ;) UND bin seeehr gespannt.

      Löschen
  4. Pffffft, nicht nett vom Mann! :)
    Nähen ist toll und wenn alles so klappt, wie es soll, auch wirklich entspannend! Wenn Bekannte von mir hören, dass ich viel und gerne nähe, schauen sie auch erst mal komisch. Aber das ist wohl verständlich, Nähen ist nicht gerade das typische Hobby einer 32-jährigen! ;)
    Ach, und wenn sie dann noch hören, dass ich da auch noch so einen Näh(- und Back)blog habe, dann kommt der nächste ratlose Blick "Blog? Was'n das??" :D
    Ich wünsche dir viel Erfolg, wenn du wirklich einen Kurs machst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Du weißt aber schon, dass ich dich jetzt um die Links zu Deinen Handarbeitblogs bitte, oder? :D (gern auch per Mail!) ...finde ich sehr cool. Na es scheint mir mittlerweile ein immer jünger werdendes Hobby zu sein :)

      Es gibt aber auch so tolle Stoffe...ich sag ja, tausend Ideen nur fehlt mir das Handwerkszeug. Ich habe mich übrigens nächsten Sonntag zum Kurs angemeldet ;)

      Löschen
    2. Also ich hab mit 25 das nähen angefangen ;) Kenne aber noch viel jüngere die Nähen, alle so um die 20

      Löschen
    3. Wie gesagt, ich finde das toll :)

      Löschen
  5. Ich habe letztes Jahr mal das Häkeln angefangen, fand ich echt entspannend und es kamen zwei süße Teddies dabei raus, vielleicht blogge ich mal dazu. Nach den Teddies habe ich aber schnell die Geduld verloren und damit aufgehört :-(. Ich beneide auch Leute, die Nähen können. Ich finde, das ist ein kreatives und schönes Hobby. Und aus ganz praktischer Sicht: Ich wüsste nicht wohin mit meinen Sachen zum Abändern, wenn ich meine Schwiegermutter nicht hätte. Zum Glück freut sie sich über meine Aufträge...Es gibt übrigens jede Menge Nähblogs, falls Du das nicht schon weiß ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* ...zwei Teddies, na immerhin. Mich verlässt die Lust schon bevor ich das Wort häkeln ausgesprochen habe.
      Yep, mir geht es ähnlich, ich würde auch gern so toll nähen können und hätte eine Menge Bedarf für die Untermieterin. Änderungen geben wir stets in die Schneiderei ab ^^ - das wird sich vermutlich auch nicht unbedingt ändern.

      Löschen
    2. Huhu! Habe gerade gesehen, bei Tchibo gibt es gerade ganz viel Nähzubehör! Viel Spaß beim Kurs ;-)!

      Löschen
    3. Danke :))) ...auch wenn es mich sehr reizt, warte ich erstmal den Kurs ab - bevor ich Nähzubehör shoppe. Obwohl eigentlich auch schon fast egal, ich habe mir schon so ein erstes Übungsstofflager zusammen gekauft. Es gibt aber auch so tolle Stoffe.

      Löschen
  6. in d-dorf? nimmste mich mit? ^^ ich stricke seit 2001 oder so an nem schal, er ist schon 10cm lang ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kurs jetzt in den nächsten Tagen ist schon voll - habe den letzten Platz bekommen ;) ABER ich gehe bei Gefallen bestimmt noch mal :D ...4 linke (Strick)Hände - die werden sich freuen *g*

      Löschen
  7. Ich gehöre zu den geduldlosen Menschen. Aber Nähen entspannt mich. Stundenlang kann ich das machen, inklusive Wutanfall, wenn etwas schief geht. Habe es mir in der Schwangerschaft selber beigebracht. Bei Farbenmix gibt es richtig einfache Schnittmuster und da kann man sich die Anleitungen runerladen. Funktioniert richtig gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito :)) ...daher bin ich sehr gespannt, wie es sich beim Nähen verhält. Ich finde das echt toll. Heute im Stoffladen, wo auch der Crashkurs stattfindet, war auch eine Schwangere vor mir, hat fleißig Stoffe gekauft & erzählt, dass sie die direkt vernäht so wie sie daheim ist - das war sehr süss. Und ich war ein bisschen neidisch, weil ich auch so gern für die Untermieterin nähen können will. In der SS hatte ich leider gar keine Zeit, auf die Idee zu kommen, dass jetzt zu machen. Aber dafür jetzt :D

      Und was nähst Du so?
      Danke für den tollen Tipp - der Mann merkt langsam, dass es mir ernst ist, weil ich schon ständig Videos studiere und die ersten Stoffe für Übungsprojekte gekauft habe - erst Kissen und wenn das klappt, braucht die Untermieterin erstmal einen Turnbeutel für den Kindergarten ;)) ...fehlt mir nur noch eine Nähmaschine, die ich erstmal ausleihen kann.

      Löschen
    2. Darf ich kurz klugscheißern: Stoffe erst waschen, dann vernähen, weil die meistens noch ein bisschen eingehen - auch wenn das Warten schwer fällt! :)

      Löschen
    3. Das hat die Stofftante auch gesagt. Da fiel auch das böse Wort bügeln. "Bügeln Sie den Stoff am besten, wenn er noch feucht ist, dann gehen die Falten besser raus!" Herrje, ich hasse bügeln doch eigentlich.

      Löschen
  8. Ohne Nähmaschine nähen ist doof. :)
    Hat Deine Mutter keine mehr? Ich habe auch die alte von meiner Mutter in einem ziemlich skurrielen Laden warten lassen. Die Inhaberin schmatzte mir mit dem Kommentar, wissen Sie, ich habe Zucker und muss jetzt ein Bonbon lutschen, bei einem Telefonat in die Ohren. Aber seit dem funktioniert die Maschine perfekt und war billiger als eine neue.Sicher hätte ich auch gerne so ein Hightecteil, aber ich kann mal nicht dafür anschaffen gehen :)
    Habe mir bei Aldi im Januar noch eine Overlock-Maschine für wenig Geld gegönnt. Wir lieben uns im Moment noch nicht so richtig...
    Am liebsten nähe ich Kindermützen. Gehen schnell und sind was sinnvolles. HerrL. schaut sonst auch immer so komisch :)
    Doch als Anton ganz klein war, da habe ich ihm von Farbenmix, der Schnitt heißt Zwergenverpackung, die Hose genäht und Pullis. Er hat auch eine Krabbeldecke bekommen, einen Pucksack und sonst noch irgendwelchen Unfug, den dass gerade hormongeschüttelte Mutterherz für überlebenswichtig hielt.
    Gerne kaufe ich Stoff bei Michas Stoffecke. einfach googlen. Ich weiß zwar nicht wo Du wohnst, aber Du hattest ein Bild von der Düsseldorfer Kirmes auf Deiner seite. Es gibt in Haahn einen schönen Stoffladen, der heisst My Königskind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Untermieterin ist Schuld, sie hat mich gestern 97435894369x unterbrochen bei Deinem Kommentar ;)

      Nee, meiner Mutter hat schon lange keine Nähmaschine mehr. Würde sich aber an einer beteiligen, wenn für sie dann auch mal was hübsches Genähtes rausspringt ;))) ...ich hoffe erstmal, dass in der Familie vom Liebsten noch so ein Schmuckstück rumsteht, dass ich mir leihen kann. Für eine Weile. Zum Üben :)) Eventuell brauche ich dann auch mal die Hilfe der Dame mit Zucker *g*. Herrlich, aber Hauptsache das Maschinchen läuft.

      Hach, cool. Ich will auch Kindermützen nähen können. Habe mir gestern schon ein Tutorial dazu angeschaut. Der Stoffberg wird auch allmählich größer und ich habe mir das erste Nähbuch: "Mein großes Nähmaschinenatelier -Schritt für Schritt zum Meisterstück" ;)) und die erste Nähanleitung gekauft. Ich bremse mich mit dem Kauf von Nähzubehör bis zum Ende des Kurses. Ist aber schwer.

      Danke für den Tipp des Stoffladens in Haahn. Ist ja nicht weit von Düsseldorf ;)

      Löschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen.