Donnerstag, März 08, 2012

männer.

Pro & Contra-Liste für zwei Wohnungen in derselben Straße. Herr Wunderbar: "Naja contra...die Wohnung heute hatte 1 Zimmer zu wenig." 
(Anmerkung der Redaktion: Beide Wohnungen haben exakt gleich viele Zimmer. Und zwar drei.)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich habe ihm gerade getrennte Schlafzimmer vorgeschlagen, wenn er weiter schnarcht ;)) ...will er nicht, also reichen drei Zimmer für uns drei.

      Löschen
    2. Wieso?

      Getrennte Schlafzimmer haben doch was für sich. Da kann man auch mal den Geliebten mitbringen ohne dass das Bett gleich overcrowded ist;-)

      Löschen
    3. Soll ich ihm das so sagen? ;D ...da bringt er vom Spätkaufd gleich noch zwei Mädels mit ;)

      Löschen
  2. Vielleicht möchte er ja insgeheim eine 4-Zimmer-Wohnung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten wären für uns sogar 5 Zimmer (extra: Arbeits- bzw. Bücherzimmer und ein Gästezimmer) ;) - nur gibt's die kaum und selten bezahlbar in D. Und die 3 Zimmer und zwei Bäder auf 130qm sind, meiner Meinung nach, großzügig genug geschnitten und für uns erstmal ausreichend. Die derzeit angebotenen 4-Zimmerwohnungen haben immer nur ca. 100qm, da sind die Zimmer einfach zu beengt - das gefällt dem Mann erst recht nicht ;)

      Ich sag ja: Expeditionszelt!

      Löschen
  3. Das ist der berühmte "Kühlschrank-Effekt". Männer gucken in den Kühlschrank und finden NICHTS. Frauen haben das gesuchte Objekt in einer Sekunde. Männer haben eine andere Blickführung als Frauen, vielleicht kommt das ja auch in Wohnobjekten zum Tragen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An den Kühlschrank-Effekt hatte ich noch gar nicht gedacht :)) ...nee, die Problematik ist einfach der Preis, dafür ist man ab einer gewissen Größenordnung nicht mehr bereit großartig Kompromisse einzugehen. Nur ist es halt nicht so einfach, was Vernünftiges mit 4-5Zimmern zu finden, dass man auch noch bezahlen kann und will. Für die Mietpreise hier könnte ich in Berlin fast zwei(!) coole Wohnungen mieten.

      Löschen
  4. Kühlschrank-Effekt. Eindeutig. ;O)
    Auch wenn wir uns kaum "kennen". Hab Dir ein Stöckchen zugeworfen. Kenn mich da noch nicht so aus. Weil neu. Kannst ja mal bei mir gucken. Aber bitte nicht hauen ;O).
    Heisse Grüße aus Bangkok, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Euer Reiseblog ist so cool. Da bekomme ich direkt Lust die Koffer zu packen :))
      Ich guck mir das Stöckchen mal an, auch wenn ich prinzipiell kein Freund davon bin ;)
      LG und schickt uns die Sonne rüber!

      Löschen
    2. Kein Problem. Ich hab´s von ner Freundin (RALV NY again) zugeworfen bekommen. Da konnte ich nicht ablehnen ;O). War mir aber auch total neu. Sonne hab ich im Gepäck. Sitze hier in BKK leider auf gepackten Koffern.

      Löschen
  5. Für ihn hat das sicher eine Logik. Vermutlich meinte er, die Wohnung hätte zu kleine Zimmer und bräuchte daher eins mehr.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Männer. Man muss sie einfach gern haben ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Deshalb haben wir auch ein Haus gekauft, obwohl ich gegen eine Eigentumswohnung in der Sadt nichts gehabt hätte. Aber die sind im Vergleich zu nem Haus (mit Garten!) eben unverhältnismäßig teuer, wenn sie mehr als 3 Zimmer haben sollen...

    Ich glaub, da war beim Mann der Wunsch Vater des Gedanken^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übers Bauen haben wir auch nachgedacht und uns diverse Geschichten angeguckt, nur sind wir noch zu jung, um uns örtlich zu binden und es deckt sich auch nicht mit unseren Plänen noch mal eine Zeit richtig ins Ausland zu verschwinden. Schon eher in 7-8 Jahren.

      ...und ich glaube, dann möchte ich was Bestehendes kaufen, das von der Grundsubstanz passt und individuell umbauen/ sanieren.

      Löschen
    2. Das mit dem Ausland verstehe ich. Ich wollte mich auch - aus naheliegenden Gründen - lange nicht auf Deutschland "festnageln". Aber irgendwann muss man halt mal entscheiden. Und zur Not vermietet/ verkauft man dann halt wieder. Zumindest hier sehe ich keinen Wertverfall für Häuser ;)

      Allerdings, was das Kaufen einer bestehenden Immobilie anbelangt, kann ich nur zur absoluten Vorsicht raten! Hatten wir auch vor - aber da kann man ganz schnell ein Fass ohne Boden kaufen. Ging einer Freundin von mir so. Die dachte, alles klar, ihr Mann ist Handwerker und hat Handwerkerfreunde, die sich mit Bausubstanz wirklich auskennen. Und die grünes Licht gegeben haben, weil "alles passte".

      Und nun bauen und renovieren die schon seit 2 Jahren rum, wohnen währenddessen bereits drin, haben ewig Handwerker da und langsam wird die Kohle knapp. Deshalb haben wir gleich was gekauft, was wir nach eigenen Wünschen mitplanen können, und wo wir 5 Jahre Gewährleistung drauf haben von der Baufirma , wenn ein Baumangel ist. Wir hätten ein zwei tolle Gebrauchtimmobilien gesehen, aber bei einer hat uns sogar der Makler selbst (!) davor gewarnt.

      Ich würde mir das GUT überlegen...

      Löschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN. Und da einige Vollpfosten es trotzdem nicht kapieren, werden Kommentare ab sofort von mir freigeschaltet.