Freitag, November 26, 2010

rezeptsuche.

Wer von euch hat ein richtig gutes rheinländisches Rezept, an dem Frau Eiskalt sich heute Abend mit dem Liebsten unbedingt mal versuchen sollte? Eventuell nicht irgendeinen fettigen durchwachsenen Braten oder Speckgerichte! Obwohl das wird eh nach Geschmack modifiziert.

Kommentare:

  1. himmel und ääd????wenn mans so schreibt....bedeutet...apfelmus, kartoffelpüree und blutwurst gebraten...(ich esse es ganz gerne- allerdings ohne blutwurst..iiiigittt)
    ..nur mal so ne idee....
    wie auch immer...schöne tage noch in d-dorf
    liebe grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  2. http://www.chefkoch.de/rs/s0/rheinl%E4ndisch/Rezepte.html

    http://www.chefkoch.de/rs/s0/Rheinisch/Rezepte.html

    AntwortenLöschen
  3. DÖPPEKUCHEN! :) hmmm.....

    (Kartoffel/Mettwurstauflauf, der mit Apfelmus gegessen wird.....hört sich komisch an, ist aber wirklich echt zum reinlegen lecker!!)

    http://www.chefkoch.de/rezepte/36671012312863/Doeppekuchen-rheinischer.html

    AntwortenLöschen
  4. Witzig, dachte auch gerade an Frau Lauffraus Schnippelbohnensuppe oder Sauerbraten... :-) Ich persönlich habe leider nix auf Lager. Sorry. (auch irgendwie ein überflüssiger Kommentar merke ich gerade) *lach*

    AntwortenLöschen
  5. ich hab auch keine Idee, aber frag doch mal Herrn MiM, er ist meines Wissens doch auch aus dem Rheinland und so ;D

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe grade eben ein tolles Rezept in der Zeitung gefunden, Rouladen auf rheinisch, ich scanne es IND schicke es dir morgen zu, ansonsten kann ich meinen Vorrednerinnen nur zustimmen, alles lecker was die Damen empfehlen. Alles Winterrezepte die ihr ausprobieren solltet. Ich habe auch noch ein rheinisches Rezeptbuch, kann ich euch auch bei Bedarf zusenden.

    Eine zauberhafte Zeit im Rheinland wünsche ich, wir sind nicht so schlimm wie unser Ruf, auch wenn ein bestimmter Blogger was anderes sagt ;)

    AntwortenLöschen
  7. Auch nach intensivem Nachdenken ist mir nicht eine Spezialität des Rheinlandes eingefallen... rühmen die sich nicht mit der Erfindung der Currywurst? So wie alle anderen Städte auch? Auf jeden Fall will ich wissen, was Schnippelbohnen sind...

    AntwortenLöschen
  8. Schnibbelbohnen sind sehr lecker, dafür braucht man ein Bunnefitschmaschinsche, das bekommt man bei Manufactum.

    Ein sehr leckeres Gericht, vor allem mit Reibekuchen.

    AntwortenLöschen
  9. http://www.webkoch.de/rezept/5374 +
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1556401262955026/Schweineschnitzel-in-Rosmarin-Pilz-Sahne-Sauce.html
    (Pfifferlinge weglassen)

    AntwortenLöschen
  10. bunnefitsch ... *lach* das hätt ich jetzt als "säggs'sch" einsortiert - ich dachte, nur die sachsen haben so verrückte wörter :o)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe vor kurzem kam in Ihrem Blog und lese mit. Ich dachte, ich würde mein erster Kommentar zu schreiben. Ich weiß nicht, was ich sagen soll, außer dass ich gerne gelesen. Nice Blog.

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen.