Donnerstag, Oktober 15, 2009

Schlampe

Wenn es ein Synonym für meine Handtasche gäbe, dann WUNDERTÜTE. Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich mit ihr spontan das Land verlassen könnte, ist es immer ein bisschen wie Ostern, wenn ich sie in regelmäßigen Abständen "entrümpele". Großes Kino, was da alles daherkommt. Längst vergessen geglaubte Erinnerungen an einen schönen Abend oder an eine unliebsame Pflicht. Papierschnipsel aus anderen Dimensionen. Bei der Einlasskontrolle eines OpenAir-Konzerts vor kurzem erläuterte ich geschlagene 7 Minuten meinen Tascheninhalt. Dieser Arnold-ichbekommedieArmenichtrunter-Verschnitt schaute mich immer wieder irritiert an, wog die Tasche mit der Hand und wiederholte: "Die ist immer noch so schwer!?" [Hallohoo? Kosmetik, Klamotten, Kamera, Brieftasche, Sonnenbrille, Schlüssel, Stifte, Zeitschriften, Regenschirm, Kaugummis, Hygienekram, Notfallapotheke, Blasenpflaster, Telefon, Wasser und Wechselschuhe - das entspricht Gewichtsmäßig einer kleinen Hantel. Nicht der Rede wert.] Erstaunlich, was in so eine Tasche reinpasst.

Erkenntnis des heutigen Morgens: "Ich bin eine Schlampe". Verdammt.

Kommentare:

  1. Die Frage aller Fragen: Wie können wir Männer eigentlich ohne Handtasche überleben? ;)

    AntwortenLöschen
  2. ach, ich hab meine 3-zimmer-küche-bad wohnung auch immer dabei. alles nur neid! *lach*

    AntwortenLöschen
  3. Femalebicepsfan15. Oktober 2009 09:30

    "das entspricht Gewichtsmäßig einer kleinen Hantel" kleine Hantel? Was du alles aufgezählt hast, hört sich eher nach dem Gewicht einer Hantel für fortgeschrittene männliche Bodybuilder an... :)
    Wenn du die Tasche ständig mit dir rumschleppst brauchst du sicher kein Hanteltraining mehr und hast trotzdem nen riesen Bizeps :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer noch dafür, das ihr Frauen auch automatisch für eure Handtasche auch einen Navi bekommt..
    Biite biegen sie am nächsten OB links ab..verlassen sie die Strasse hinterm Labello und nehmen sie dann die Abkürzung an der Haarbürste vorbei direkt hinterm Handy..wenn sie jetzt an den Tempos rechts abbiegen, haben sie ihr Ziel also den Haustürschlüssel erreicht..."lach"

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde mir einen Bruch heben. Sortiere fast jeden Tag Krams raus und zwinge mich dazu, wirklich nur Dinge zum Überleben mitzunehmen. Also: Schlüssel, Geld, Handy, mp3-Player, Labello, Tempos, Tampons, Kamera und LipGloss :)

    Toll ist aber auch immer, wenn ein Mann einen dann fragt, ob er wohl seine Geldbörse oder seinen Schlüssel da auch lassen darf. Ha. Männer sind nur zu faul für Handtaschen.

    AntwortenLöschen
  6. zu faul? Nur nicht doof genug ständig so nen unpraktisches, ständig lästiges und störendes Teil rumzutragen.
    Ich krieg meine Sachen auch so unter:
    Geldbörse: rechte hintere Gesäßtasche, Tempos linke hintere Gesäßtasche, Schlüssel rechte Hosentaschen, Handy linke Hosentasche...

    AntwortenLöschen
  7. männer, ihr würdet euch aber schön beschweren, wenn frauen auf ein mal mit einem portemonaie in der grsäßtasche herumlaufen würden! dann am besten noch mit den schlüsseln in den hosentaschen... bei meinem schlüsselbund müsste ich meine hosentaschen ganz schön ausleiern. außerdem: wo soll da mein handy hin?

    ich hab auch immer handtaschen mit dem format eines kleinen koffers... muss ja auch viel rein. und beim aufräumen werd' ich immer ganz sentimental ;) und ich habe eine grundausstattung für alle meine handtaschen, wie vermutlich alle, damit ich nicht immer alles umräumen muss *g*

    AntwortenLöschen
  8. Hätte da auch noch eine Frage: Warum sind die meisten Handtaschen innen schwarz?
    Reihe mich ein, in die Geständnisse: ich bin ebenfalls in der Lage, aus dem Inhalt meiner Handtasche in MacGyver-Manier alles zu zaubern, was man zum Überleben braucht. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Du bist eine Taschen-Schlampe :-) Da passt dann der Kontext eher!

    Hm es wird wohl ewig ein Rätsel bleiben, warum ihr Frauen soviel mist in der Handtasche mit rumschleppt. o_O

    AntwortenLöschen
  10. @DeserTStorM:
    damit die Männer im Notfall auf uns zurückgreifen können...

    AntwortenLöschen
  11. Man ich werde bei meiner Handtasche auch immer gefragt, ob ich eine längere Reise geplant habe

    AntwortenLöschen
  12. Männer können sich halt auf das Wesentliche beschränken. Das Bekommen wir in unserer Kleidung unter, die meistens viel mehr Taschen hat als eure.
    Wir verreisen ja auch meistens mit kleineren Koffern.

    AntwortenLöschen
  13. @Pottkieker: Vorzugsweise durch die Handtaschen der Frauen oder große Hosentaschen ;) ...was stellte mal ein Ex fest als wir im Stau standen: "Was zum Essen in weiblichen Handtaschen wäre wirklich praktisch und Bier!"

    @Pssst!: *lach* Haben Sie schon mal versucht nur das Nötigste der 3Zimmerwohnung in so eine wunderhübsche, unpraktische, WINZIGE Clutch für eine Hochzeit zu packen???

    @Femalebicepsfan: Ich werde meine Handtasche beim nächsten Fitnessstudiobesuch bei den Pumpern an die Langhantel hängen :) ...Der Masseur neulich war ein kleines bisschen beeindruckt als er in der Nacken-/Schulter-/ Armregion ankam und fragte direkt nach *lacht* ;) ...neben dem Handtaschentragen bevorzuge ich dann doch lieber ein kleines Hantelworkout.

    @Stumpfi: Also ich finde immer alles in meiner Tasche - suchen muss ich nur, wenn ein Mann meine "Ordnung" durcheinanderbringt ;)

    @Lola: Ich habe NICHT immer Klamotten und Schuhe in der Tasche ;) - ich beschränke mich für gewöhnlich auch aufs Wesentliche wie Du und kann auch problemlos ohne Tasche aus dem Haus gehen und den Kleinkram in der Jacke oder Kameratasche verstauen.

    *lach* Die Frage ist immer klasse ...- ich denke grad an diese fiesen hässlichen Handgelenkstaschen *wegschmeiss* GRUSELIG.

    @Bierfreund: Ach alles eine Sache der Gewohnheit ;) und Messenger Bags sind gar nicht so störend & unpraktisch.

    @thg: Die einzige Alternative wären in diesem Fall weite, bequeme Cargohosen mit vielen Taschen =)

    Ich benutze stets nur eine einzige Handtasche, die ich im Dauergebrauch habe ...dieses tägliche Umpacken wäre mir ein Graus. Vermutlich wird dieser Handtaschentick bei mir auch nicht mehr ausbrechen. Wäre auch ungünstig, da mir leider meist nur sehr preisintensive Exemplare gefallen. Wieviele Taschen besitzt die deutsche (Durchschnitts)Frau überhaupt laut Statistik?

    @blackelfin: MAcGyverManier erinnert mich an ein Flughafenerlebnis...da scannten sie meine Tasche dreimal, starrten immer wieder gebannt auf den Bildschirm und fragten schließlich sehr gewitzt: "Sagen Sie mal, haben sie ein Buschmesser in der Tasche?" Die fanden sich so lang lustig bis ich antwortete =)

    @Desert: Hach, was würde ich nur ohne Dich tun? ;)

    Nix Mist - nur wichtige Dinge ;)

    @Suriel: *lach* Das fragen sie nur bis sie den Umfang des Gepäcks für eine längere Reise gesehen haben ;)

    AntwortenLöschen
  14. @Alf: Frauen auch, wenn es sein muss ;) ...Klar, weil ihr ja schon das Gepäck der Frau mittragen müsst, da freut sich Mann über wenigstens ein leichtes Gepäckstück :)

    AntwortenLöschen
  15. Femalebicepsfan15. Oktober 2009 23:39

    Aha, "Masseur war beeindruckt", "bevorzuge ich dann doch lieber ein kleines Hantelworkout" - wird immer besser. Jetzt wirds wirklich mal Zeit für das langersehnte Bizeps Bild... :)

    AntwortenLöschen
  16. 'Messenger Bag'? Hatte ich noch nie gehört, musste ich glatt googlen. Scheint das zu sein, was ich als 'Umhängetasche' bezeichne. Aber gut kommt ja öfter vor, dass Frauen so komische Fachwörter für Kleidungsstücke und Accessoires (auch so ein tolles Wort) benutzen :)
    Klar ne Umhängetasche und nen Rucksack hab' ich aus, wenn das Net. oder Notebook mit muß. Aber zum immer-dabei-haben auch nix - vergisst man ja ständig im Suff...

    AntwortenLöschen
  17. ok. houston, wir haben ein problem! *lach*

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön, ich bin nicht alleine. Meine Tasche ist ein echtes Survival-Pack...
    Neulich, bei irgendeiner Taschenkontrolle, habe ich dann sogar auch meinen verzweifelt gesuchten amerikanischen Paß wiedergefunden. Kurz bevor ich schon nen neuen beantragen wollte. Und den Führerschein. Und meine Scheidungspapiere vor ein paar Jahren auch auf diese Art und weise... Zwischen Lippenstiften, Abschminktüchern, Schlüsseln, Bonbons und...lassen wir das.
    Ich glaube "Schlampe" drückts nicht wirklich adäquat aus... ;)

    AntwortenLöschen
  19. Ich kenne auch Männer mit Taschen. Nur sind das dann meistens Aktentaschen mit allem möglichen Quatsch drin. Männlichem Quatsch wie Akten und tonnenweise wichtiger Visitenkarten. Frauen haben zumindest interessante Sachen dabei wie Belletristik, Unterhosen, Abschminkzeuchs und derlei mehr. Mein ganzes spontanes Leben lebt in meinen Taschen und wenn ich Kleingeld brauche, dann schau ich auch erst mal dort nach und danach in meinen Jackentaschen. Schlamp on, Evo!

    AntwortenLöschen
  20. Die Ersatzunterhosen hatte ich ganz vergessen. Shame on me.

    AntwortenLöschen
  21. Da muss ich doch glatt noch etwas zum Besten geben. Also ich stopfe alles in meine 4 Liter Volumen fassenden unendlichen Tiefen meiner Baggy Hose. Da brauch man so eine Tasche garnicht und hat die passende Ausrede, warum die denn in denn Kniekehlen hängt ;).

    Lg Peri

    AntwortenLöschen
  22. @Femalebicepsfan: *lacht* ich habs auf die Leser-Wunschliste geschrieben und noch nicht vergessen ;)

    @Bierfreund: Ihr Männer habt's schon schwer - erstaunlich, dass ihr im Suff doch fast immer nach Hause findet :)

    @Pssst!: Du sagst es. Diese Teile sind die Pest... ich hab das Mobiltelefon auch schon im Strumpfband transportiert *lach*, damit noch was in die "Tasche" passt. Eins muss man uns Frauen lassen, wir sind verdammt erfinderisch =)

    @Chiefjudy: Wir sollten mal ein Survival-WE veranstalten! Alles was Frau mitbringen muss & darf, ist die Handtasche *grins*... das Ganze wird via Live-Stream übertragen.

    *lacht* Ersatzunterhosen gehören in jede Handtasche, man weiß ja nie, was einen so überrascht ;)

    @Frau Doktor: Das erinnert mich daran, wie mein Chef einst entgeistert auf meine Handtasche schaute und nicht glauben konnte, dass ich tatsächlich NUR drei Visitenkarten dabei hatte. Oder wir aus einem Freitagnachmittagstermin kamen, ich mich auf meinen Feierabend freute und es plötzlich hieß, ach wir gehen noch essen und können mit dem Kunden gleich nochmal außer der Reihe Dein Projekt besprechen. Die Unterlagen hast Du dabei? *Blick auf die Tasche gerichtet* Gut, dass ich für diese Fälle alle Informationen abrufbar im Kopf habe - wäre also verschwendeter Platz in der Handtasche ;)
    Männer würden vermutlich keine zwei Tage mit ihren Taschen & Aktenkoffern überleben *lach*.

    @Peri: Warte mal ab! Es wird das Alter kommen, wo Du die Kniekehlen-Baggy gegen was Solideres eintauscht ;) ...da fällt mir ein, dass Männer-Jacken unheimlich viele Taschen haben - das wäre ne Alternative in 10 Jahren.
    LG

    AntwortenLöschen
  23. Femalebicepsfan19. Oktober 2009 21:28

    "*lacht* ich habs auf die Leser-Wunschliste geschrieben und noch nicht vergessen ;)"
    Gut, in 2 Monaten is ja schon Weihnachten... :)

    AntwortenLöschen
  24. Du kennst doch Sammy Deluxe und der sieht mit 30 Jahren so auch noch gut aus. Als ob wir Hopper alle noch so kleine Kinder wären, die mit 30 dann ihre Eier in so hautenge Röhrenjeans oder wie man das auch immer nennt stecken würden. Hmm mit 30 sagst du, du willst nicht wissen, was ich mir überlegt habe mit 30 Jahren anzuziehen =).

    Lg Peri

    PS: In meinen Jackentaschen stecken vorzugsweise die Frauen ihre Hände rein, mit der Begründung da wäre es so warm. *grins* Jetzt weißt du warum Männer soviele Taschen in den Jacken haben. =)

    AntwortenLöschen
  25. @Femalebicepsfan: Du hast den Durchblick :)

    @Peri: *lacht* Mich persönlich haben Hopper zuletzt in der 9. Klasse angesprochen, der Surfer-Style hat mir da schon immer mehr gefallen ...und es ist ein Trugschluß, dass Männer mit 30 zwingend hautenge Röhrenjeans tragen sollten ;) *gruselig* ...letztendlich sollte jeder tragen, worin er sich wohl fühlt!

    Oh doch ich will es wissen! Braune Cordanzüge? ;D ...stimmt, Männertaschen haben sich da schon oft bewährt :)

    AntwortenLöschen
  26. Wahh du stehst bestimmt auf so O.C. California Schnuckel Typen. Das sind doch alles Weicheier. =) Die stecke ich mit den Plattfußaspiranten Chuckträger in dieselbe Schublade. Meiner Erfahrung nach haben alle "Männer" die Chucks tragen, keine Eier in der Hose.
    Würde wahrscheinlich grausig aussehen, wenn die Klitschko Brüder Chucks tragen würden =).

    Naja ich dachte mit 30 setze ich mich zur Ruhe, in meinen Schauckelstuhl und mache einen auf Esotheriker. Gründe meine eigene kleine S.E.K.T.E, tausche Baggy und Hoody gegen dicken Kameelhaarpulli und Latzhose. Dazu noch meinen Yogi Tee und Hornbrille und alles ist perfekt :D.

    Lg Peri

    AntwortenLöschen
  27. Nein, nein, falsch liebe Evo, du bist keine Schlampe, sondern eine ganz normale Frau :D Meine Handtasche ist auch eine Einraumwohnung. Und das ist gut so. Aber auch wirklich kein unvorhergesehenes Event kann uns unvorbereitet überraschen. ;) Sieh es mal so!

    AntwortenLöschen
  28. @Peri: *lacht* Weder Hopper noch Chucksträger noch Weicheier ;) - metrosexuell darf er schon sein. Und die Klitschkos würde ich auch ohne Schuhe nehmen ^^

    Kameelhaarpulli & Latzhose nenne ich Lebensziel *grinst* - ich komme dann auf einen Yogi-Tee vorbei :)
    LG

    @Lady Vanilla: Du sagst es - mit dem Handtascheninhalt ist Frau auf so ziemlich alles vorbereitet ;) *lacht* Die Welt kann untergehen.

    AntwortenLöschen
  29. Naja Evo ich dachte halt, wenn man schon klein dick, pickelig mit runden Gesicht ist, da wäre das Esotheriker Image mit 30 perfekt abgerundet. :D

    Metrosexuelle sind meiner Meinung nach auch schon halb gay. Liegt wohl an meinen hierarischen Denkstrukturen. Habe einfach keinen Respekt vor solchen "Männern". Die haben halt gegen maskuline Muskelprotze keine Schnitte ;). Denke mal Muskelprotz sein und Metrosexuell sein schließt sich gegenseitig aus. :) Ich persönlich bleibe dann doch lieber Außen hart und Innen weich. Das kennen wir doch irgendwoher Evo, ne ? :)

    Naja ehrlich gesagt dachte ich mit 30 wäre oppurtun (<--- tolles Wort :) ) schwarze Hugo Boss Hemden, Hose und Bugatti Lederschuhe. Wenn es mal sportlich sein soll : Streaky Jeans, auf ein normales weißes T-Shirt und ein passendes Sweatshirt, mit Puma Doshu Schuhen.

    Aber wer weiß schon wie die Mode mit 30 Jahren aussieht. Btw auf einen Yogi Tee kannst du gerne vorbeikommen. Aber bitte erst in 10 Jahren. :P

    Lg Peri

    PS: Gewöhn dir mit 30 nicht den Kleidungstil meiner Ex-Tutorin an. Der ist schrecklich gewesen. Du bist doch schon 30 oder ? *lach*

    AntwortenLöschen

Ein Hinweis. Ein Blog gehört nur dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um alles abzuladen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN. Und da einige Vollpfosten es trotzdem nicht kapieren, werden Kommentare ab sofort von mir freigeschaltet.